biffy Berlin – Big Friends for Youngsters e.V.

Allgemein

biffy Berlin e.V. vermittelt seit 2004 Patenschaften für BerlinerKinder – überwiegend aus alleinerziehenden und geflüchteten Familien.Freiwillige Pat/innen schenken ihnen Zeit und Zuwendung und gestalten einmal wöchentlich Freizeit mit ihnen. Sie stärken die Kinder in ihren Fähigkeiten und bauen langfristig eine freundschaftliche Beziehung zu ihnen auf.

 

Grimmstr. 16
10967 Berlin
Friedrichshain-Kreuzberg

Öffnungszeiten:

  • Wochentag: 10 - 17 Uhr
  1. Besonderheit: Engagement das Spaß macht und bei dem alle Beteiligten viel gewinnen

biffy Berlin e.V. vermittelt und begleitet 1:1-Patenschaften zwischen freiwillig engagierten Erwachsenen und Kindern, die sich eine zusätzliche Bezugsperson wünschen. Die Freiwilligen schenken dem Kind bei wöchentlichen Treffen Zeit, Zuwendung und Wertschätzung, entdecken mit ihm Neues und fördern es im Alltag, damit es lernen, selbständiger handeln kann und sein Selbstwert gestärkt wird. Miteinander bauen sie eine langfristige Freundschaft auf.

Die Kinder stammen überwiegend aus alleinerziehenden Familien. Oft leben Großeltern der Kinder oder andere Verwandte nicht vor Ort. In vielen Familien fehlt zudem der regelmäßige Kontakt zum anderen Elternteil, i.d.R. dem Vater. Über 50% der Kinder stammen aus Familien mit einem anders nationalen Elternteil oder Zuwanderungsgeschichte. Seit Mitte 2016 engagieren wir uns auch für Kinder aus Flüchtlingsfamilien.

Die Pat_innen sind Erwachsene zwischen 20 und 76 Jahren mit einem Hauptanteil von 30 bis 50 Jahren, die Freude daran haben, mit einem Kind etwas zu unternehmen, die regelmäßig Zeit dafür aufbringen können. In der Regel sind sie gut ausgebildet, berufstätig und alleinstehend und haben meist Erfahrungen mit Kindern.

Der Verein begleitet mit seinen Angeboten Familien und Pat_innen: Beratungsgespräche mit den Koordinator_innen, Mediation im Konfliktfall, Bildungsveranstaltungen zu Themen der Kindes- und Beziehungsentwicklung, Abende zum Erfahrungsaustausch für Pat_innen und Exkursionen für Patenschaftstandems wie Naturausflüge, Besuche im ARD-Hauptstadtstudio, in einer Berliner Feuerwache oderAkrobatik- und Mal-Workshops. Sie öffnen den Kindern neue Lebenswelten und bieten ihnen Gelegenheiten, Fähigkeiten zu erproben.